hypnose

Kontraindikationen sind Umstände, die von einer therapeutischen Anwendung abraten oder sie sogar verbieten. Kontraindikationen, die gegen eine Behandlung mithilfe von Hypnose sprechen, sind grundsätzlich: Psychosen, geistige Behinderungen, Einnahme bestimmter Psychopharmaka, Epilepsie, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Thrombose. Diese müssen nicht zwingend bindend sein, aber in jedem Fall sollte der Klient/Patient seinen Therapeuten darüber aufklären.